Bezirks-Vertreter-Versammlung 2020

Berichte, Neuwahlen und Verabschiedung ...

 

... unter diesem Oberbegriff kann man zusammenfassen, was die Deligierten des Bezirksverbandes in ihrer jüngsten Vertreter-Versammlung zu entscheiden hatten.

 

Turnusgemäß wird in den 5-er und 0-er-Jahren der Bezirksvorstand des Bezirksverbandes neu gewählt. In diesem Corona-Jahr musste der ursprüngliche Termin vom März in den Oktober verschoben werden. 

 

Die neu terminierte Versammlung stand unter einem umfangreichen Hygienekonzept, das der Bezirksgeschäftsführer Ansgar Mirgeler in enger Zusammenarbeit mit dem Kreisgesundheitsamt erstellt hatte. Die mit Abstand durchgeführte Versammlung im Oberaußemer Bürgerhaus war in Anbetracht der ansteigenden Infektionszahlen gut besucht.

Bezirks-Vertreter-Versammlung 2020

 

Somit konnten alle Berichte verlesen werden und der neue Bezirksvorstand gewählt werden. Der Bezirksbundesmeister berichte umfangreich über das Bezirksleben im Jahr 2019, und fügte die Ereignisse des Corona-Jahres mit an. Auch aus dem Schießsport konnte die Bezirksschießmeisterin Loni Schneider Gutes berichten. In Vertretung der erkrankten Bezirksschatzmeisterin verlas der Bezirksbundesmeister die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2019, die auch über eine Präsentation der Versammlung aufgezeigt wurde. Wirtschaftlich konnte das Jahr stabil abgeschlossen werden konnte. 

 

Zu den erfahrenen, wiedergewählten Vorstandsmitgliedern gesellen sich sieben neue Mitglieder in verschiedenen Aufgaben des Vorstandes. 

Mehr über die Zusammensetzung des neuen Vorstands finden Sie hier. 

Unter anderem haben wir einen jungen stv. Bezirksbundesmeister,gewählt, aber auch im Bereich Kasse, Kommandanten, Jungschützenmeister und Beisitzer haben sich Schützenschwestern und Schützenbrüder einbinden lassen. 

 

Verabschiedet haben die Schützen in Person von Bezirksbundesmeister Michael Fabricius und Bezirksgeschäftsführer Ansgar Mirgeler, der ebenfalls 7 Jahre Bezirksbundesmeister war, die jetzt ehemalige stv. Bezirksbundesmeisterin Mechtild Ehrenberger, die nach 15 Jahren im Amt und nach insgesamt 20 Jahren im Bezirksvorstand für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung stand. 

 

Die beiden Laudatoren liessen das umfangreiche Schützenwirken von Mechtild Ehrenberger Revue passieren, und ernannten Mechtild zum Ehrenmitglied des Bezirksverbandes. Diesem Vorschlag stimmten die anwesenden Schützen unter großem Applaus gerne zu. Den Wermutstropfen erfuhren die Ehrung dadurch, dass alles unter Abstands- und Hygienevorschriften erfolgen musste, das Herzen und Drücken muss leider auf die Zeit nach Corona verschoben werden. 

Ernennung zum Ehrenmitglied

Bezirkspräses Hermann-Josef Schnitzler,

das neue Ehrenmitglied Mechtild Ehrenberger,

Bezirksgeschäftsführer Ansgar Mirgeler und Bezirksbundesmeister Michael Fabricius

stellen sich coronakonform zum Foto

Copyright © 2017. All Rights Reserved.