Bezirksschützen spenden an Tafeln

Aller guten Dinge sind Drei! - Bezirksschützen spenden an die Tafeln

 

„Schützen helfen“ – das soll auch in diesem ungewöhnlichen Schützenjahr nicht anders sein. Deshalb hat der Bezirksverband Bergheim – Nord, dem 23 Schützenbruderschaften aus K640 IMG 7562Bedburg, Bergheim und Elsdorf angehören, die Gelder, die er etwa durch abgesagte Veranstaltungen und Feiern in der Kasse behalten konnte, als Spende weitergegeben.

 

Motto der Spende„Aller guten Dinge sind Drei!“ – so begrüßte Bezirksbundesmeister Michael Fabricius vor der Bronzestatue des Heiligen Sebastianus – dem Schutzheiligen der Schützen - die an der St. Remigius Kirche steht, die Vertreter dreier Tafeln zur Übergabe einer Spende von jeweils 200 €. „Unsere Spende soll zugleich ein Danke – schön an die Ehrenamtler sein, die sich mit ihrem Engagement um die finanziell Schwachen unserer Gesellschaft kümmern.“

 

Die Bedburger Baby – Tafel will die Spende verwenden, um Spezialnahrung zu kaufen. Sie betreut derzeit etwa 30 Haushalte mit Kindern unter drei Jahren. Die Tiertafel RheinErft in Bergheim zählt zu ihren Kunden auch Menschen mit geringer Rente, denen es finanziell schwerfällt, eine Tierarztrechnung zu bezahlen. „Dann helfen wir nicht nur mit Tierfutter, sondern geben in besonderen Fällen einen Zuschuss zu diesen Kosten, besonders wenn wir wissen, dass das Tier noch der einzige Weggefährte ist.“ – so Dagmar Oetken von der Tiertafel RheinErft. Für diesen Zweck können man Geldspenden wie die der Schützen gut gebrauchen. Die Elsdorfer Tafel betreibt derzeit ihre Lebensmittelausgabe in der Dreifachturnhalle am Schulzentrum. Vorsitzende Isolde Buschmann: „Das ist ein Provisorium, weil wir nur dort die Einhaltung der Corona – bedingten Abstands- und Hygieneregeln gewährleisten können.“ Sie wird von der Spende haltbare Lebensmittel für ihre Kunden kaufen, denn in einer Kleinstadt gebe es naturgemäß nicht genügend Lebensmittelspenden. Sie werden an die etwa 60 bedürftigen Haushalte weitergebeben, die derzeit zum Kundenstamm der Elsdorfer Tafel gehören. Übereinstimmend berichten die Vertreterinnen der Tafeln, dass sie derzeit dringend auf Geldspenden angewiesen sind. Dagmar Oetken: „Denn in diesem Jahr mussten wegen der Corona – Pandemie alle Sommerfeste und Basare ersatzlos abgesagt werden, deren Erlöse üblicherweise den Tafeln zugutekommen.“

Übergabe der Spende

Bezirksbundesmeister Michael Fabricius und stv. Bezirksbundesmeister

Klaus Mödder (von rechts) übergeben die Spenden des Bezirksverband

Bergheim – Nord an die Vertreterinnen der Tafeln.

Copyright © 2017. All Rights Reserved.