Bruderschaftstag 2021 abgesagt

Liebe Brudermeisterinnen und Brudermeister,

liebe Schützenfamilien,

 

eigentlich hätten jetzt (Stand 23.01.) die Vorbereitungsarbeiten für unsere Veranstaltungen am 28.02.2021 begonnen. In Anbetracht der Corona - Pandemie – Lage hat der Bezirksvorstand gemeinsam mit unserem Bezirkspräses Diakon Hermann – Josef Schnitzler in dieser Woche beschlossen:

 

Der Bruderschaftstag 2021 wird ausgesetzt und die Bezirksvertreterversammlung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben – sie soll aber spätestens im Okt. / Nov. 2021 stattfinden.

 

Nach der seit dem 11.01.2021 geltenden Corona – SchutzVO sind derzeit Veranstaltungen mit mehr als 20 Personen untersagt, zu deren Durchführung keine rechtliche Verpflichtung besteht – dies würde auch für den Bruderschaftstag und die Bezirksvertreterversammlung gelten. Wenn auch diese Regelung inzwischen auf Mitte Februar verlängert wurde, ist mehr als ungewiss, ob für Ende Februar die Vorschriften für die Zulässigkeit von Veranstaltungen wieder gelockert werden. Aufgrund der aktuellen Einschätzungen des RKI zur weiteren Entwicklung der Neuansteckungen dürfte dies eher nicht der Fall sein.

 

Des Weiteren haben wir uns gefragt, ob eine Einladung zu unseren beiden Veranstaltungen in Anbetracht des bisherigen Verlaufs der Pandemie überhaupt die erhoffte positive Resonanz bei der Schützenfamilie finden wird. Schließlich wird uns wegen immer noch hohen Inzidenzzahlen derzeit dringend empfohlen, Kontakte sogar im privaten Bereich auf ein Mindestmaß zu beschränken. Unsere St. Sebastianus Schützenbruderschaften müssen momentan ihre Veranstaltungen zum Patrozinium absagen – wie würde da eine Einladung des Bezirksverband zum Bruderschaftstag wirken, die üblicherweise in den nächsten Tagen versandt würde?

 

Hinzu kommt, dass der Bruderschaftstag auch immer eine gern genutzte Gelegenheit zum Wiedersehen ist und die Teilnehmer/innen sich während des Frühstücks in kleineren Runden zum anstehenden Schützenjahr austauschen – nicht vorstellbar bei dem auf jeden Fall weiterhin einzuhaltenden Mindestabstand von 1,5 m sowie dem während des Gottesdienstes und unseren beiden Veranstaltungen durchgängig zu tragenden Mund- und Nasenschutzes.

 

Der Bezirksvorstand ist deshalb der Meinung, dass es ein Akt der Vernunft ist, den Bruderschaftstag nicht „auf Biegen und Brechen“ durchführen zu wollen, um ihn dann möglicherweise doch noch kurzfristig absagen zu müssen.

 

Dies gilt in gleicher Weise für die Bezirksvertreterversammlung. Denn aktuell stehen für die Tagesordnung der nach der Satzung im 1. Quartal durchzuführenden Bezirksvertreterversammlung außer der Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes für das von Absagen und ausgefallenen Veranstaltungen geprägte Schützenjahr 2020 allein noch eher redaktionelle Ergänzungen unserer Bezirkssatzung an. Also besteht aus Sicht des Bezirksvorstandes keine terminliche oder sachliche Notwendigkeit, die es rechtfertigen würde, Saalmiete für eine Sitzung im Bürgerhaus Oberaußem zu zahlen. Deshalb auch hier der Beschluss des Bezirksvorstandes, die Bezirksvertreterversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und sie spätestens im Okt. / Nov. 2021 stattfinden zu lassen.

 

Stellvertretend für unsere Bruderschaften werden einige Mitglieder des Bezirksvorstandes in Tracht an dem „normalen“ Sonntags - Gottesdienst in Niederaußem am 28. Februar teilnehmen. Vielleicht bietet sich in Euren Gemeinden ebenfalls die Teilnahme (in Tracht) am Gottesdienst an diesem Wochenende an, und somit ein bisschen Bruderschaftstag-Gefühl zu schaffen/erleben.

 

In diesem Zusammenhang darf ich Euch auch von Emil Vogt, unserem Bundesschützenmeister, der zum Bruderschaftstag unser Gast und Referent gewesen wäre, herzlich grüßen und darf Euch mitteilen, dass sein Besuch bei uns lediglich aufgeschoben, aber nicht aufgehoben ist.

 

Bitte gebt dieses Schreiben über euren internen Mailverteiler an die Mitglieder eurer Schützenbruderschaft weiter. Der Inhalt dieses Schreibens wird auch auf unserer Website veröffentlicht.

 

Bleibt oder werdet gesund. Alles Gute für ein momentan leider weiterhin nicht planbares Schützenjahr.

 

MIt freundlichen Schützengrüßen

 

Michael Fabricius

Bezirksbundesmeister

Copyright © 2017. All Rights Reserved.