Absage aller Veranstaltung

Liebe Brudermeisterinnen und Brudermeister,

liebe Schützenfamilie,

 

die aktuellen Ereignisse rund um den Corona-Virus zwingen uns leider dazu, alle Veranstaltungen vorerst bis Ostern abzusagen. 

Betroffen davon sind sämtliche Versammlungen, zu denen der Bezirksverband eingeladen hat:

  • außerordentliche Schießmeisterversammlung am 18.3.
  • Bezirks-Bruderrat und -Delegiertenversammlung am 25.3.
  • ordentliche Schießmeisterversammlung am 1.4.
  • Bezirkssiegerehrung am 3.4.

Neue Termine werden wir erst vereinbaren, wenn sich die Situation wieder überblicken lässt.

 

Die Durchführung noch offener Wettkämpfe müssen die Bruderschaften eigenverantwortlich organisieren. Hier bitte ich um die entsprechende Information an den zuständigen BSM Heinz-Peter Dresen. Aus diesem Grund wird die Saison vorerst bis zum 30.04.2020 verlängert. Das gilt analog für den Supercup.

 

In wie weit wir unser Pokal- und Majestätenschießen durchführen können, lässt sich zur Zeit noch nicht absehen, ich gehe aber davon aus, dass auch dieser Termin (25.4) nicht stattfinden wird. Hierzu werden wir Euch aber Mitte April noch einmal informieren.

Ich möchte euch aber dennoch bitten, Eure Bewerber wie in der Ausschreibung benannt, anzumelden. Es ist möglich, dass wir das Prozedere (für dieses Jahr) ändern, und dann ist es gut, wenn alle Unterlagen beisammen sind. 

Das sollte uns zur Zeit aber noch nicht „belasten“, erst mal haben wir andere Sorgen und Aufgaben.

Ich möchte Euch auf diesem Weg über zwei Sachstände informieren, die sonst bei der Vertreterversammlung kommuniziert würden, aber für die Einladung/Ausschreibung zum Majestätenschießen wichtig sind. 

 

In der Einladung zu dieser Bruderrat-Versammlung habt ihr die Wahl des Bezirksvorstandes gefunden. Dort sind die Ämter des Bezirksjungschützenmeisters und der Bezirksschießmeister durch den Bruderrat zu bestätigen; in den jeweiligen Fachversammlungen wurde bereits gewählt.

 

Vera Albert (St. Seb. Glesch) wurde in das Amt der Bezirksjungschützenmeisterin gewählt.

 

Die Bezirksschießmeister haben sich in der bisherigen Besetzung (Loni Schneider, Heinz-Peter Dresen, Daniel Watson) für eine erneute Amtszeit bereit erklärt und wurden gewählt. Aktuelle private Entwicklungen haben aber den Rückzug von Loni Schneider aus ihrem Amt bewirkt, daher wurde auch eine außerordentliche Schießmeisterversammlung anberaumt, die jetzt leider ebenfalls nicht stattfinden kann. Da die beiden stv. Bezirksschießmeister weiterhin für ihre Ämter zur Verfügung stehen, ist der weitere Schießbetrieb gesichert.

 

Vermehrte Nachfragen, wie jetzt in der Planung Eurer Schützenfeste zu verfahren ist, möchte ich auf die Email aus der Bundesgeschäftsstelle verweisen, die Euch in den letzten Tagen zugegangen ist. Damit erhalten wir zwar auch keine Planungssicherheit, aber eine Vorgehensweise.

 

Ich schließe mit dem Satz, der zur Zeit überall zur Grußformel gehört: Haltet Euch gesund.

 

Mit freundlichem Schützengruß

 

Michael Fabricius

Bezirksbundesmeister

Copyright © 2017. All Rights Reserved.